Verkehrsberuhigung vor der Jugendfreizeitstätte Schüren

Aplerbeck
25.11.2019 – Antrag

Die Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck beantragt für die öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung am Dienstag, dem 10.12.2019, den folgenden Antrag zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:

Verkehrsberuhigung vor der Jugendfreizeitstätte Schüren

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet die Verwaltung, Maßnahmen zu ergreifen, um den Verkehr vor der Jugendfreizeitstätte zu beruhigen. Dabei sollen für die Straße „Bergparte“ im Bereich der Jugendfreizeitstätte insbesondere folgende Optionen geprüft werden:
1. Umwandlung in einen verkehrsberuhigten Bereich;
2. Errichtung von Aufpflasterungen;
3. Errichtung von Baumscheiben.


Weiterhin soll geprüft werden, ob
4. die Eingangssituation der Jugendfreizeitstätte sicherer gestaltet werden kann.


Durch die Zuwegung zu den Kleinspielfelder und dem Parkplatz des BSV Schüren wird sich der Kraftfahrzeugverkehr im genannten Bereich weiter erhöhen. Um die Besucher*innen der Jugendfreizeitstätte zu schützen sind Maßnahmen zu ergreifen, welche die Einhaltung der maximalen Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h in diesem Bereich unterstützen.


Begründung:

Siehe Antrag

gez:

Barbara Blotenberg, Fraktionssprecherin

f.d.R. Benjamin Beckmann