Zugang zur Jugendfreizeitstätte in Schüren

Aplerbeck
25.11.2019 – Anfrage

Die Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck beantragt, den in der unten stehenden Anfrage bezeichneten Sachverhalt auf die Tagesordnung der öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung am Dienstag, dem 10.12.2019, zu setzen. Die Fraktion bittet die Verwaltung um eine kurze schriftliche Stellungnahme zum unten stehenden Sachverhalt.

Anfrage:

Zugang zur Jugendfreizeitstätte in Schüren

In ihrer Sitzung am Dienstag, dem 08.03.2016, fasste die Bezirksvertretung Aplerbeck einstimmig folgenden Beschluss:

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bitte die Verwaltung, den neu gestalteten Eingangsbereich der Jugendfreizeitstätte in Schüren zu verändern und einen barrierefreien Zugang (zum Beispiel über eine adäquate Rampe) herzustellen.

Zudem bittet die Bezirksvertretung die Verwaltung um Auskunft, weshalb nicht direkt eine Zugänglichkeit gemäß der Vorgaben der Inklusion eingeplant wurde.

Durch den damaligen Abbruch der maroden Außentreppe der Jugendfreizeitstätte hätte die Möglichkeit bestanden, einen barrierefreien Zugang zu schaffen, zumal genügend Platz im seitlichen Bereich der Einrichtung vorhanden ist. Statt dessen wurde wieder eine Treppe gebaut.

Es wird um eine kurze schriftliche Stellungnahme des Liegenschaftamtes zum damaligen Beschluss gebeten. Dabei sollen insbesondere folgende Fragen beantwortet werden:
• Wann ist mit der Einrichtung eines barrierefreien Zugangs zur Jugendfreizeitstätte Schüren zu rechnen?
• Weshalb wurde im Zuge des damaligen Abbruchs der maroden Außentreppe nicht die Gelegenheit ergriffen, sogleich einen barrierefreien Zugang zu schaffen?


gez:

Barbara Blotenberg, Fraktionssprecherin

f.d.R. Benjamin Beckmann