GRÜNE verteilen Alltagsmasken

Aplerbeck
06.05.2020 – Bericht, Pressemitteilung

Pressemitteilung von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN im Stadtbezirk Aplerbeck


GRÜNE verteilen Alltagsmasken



Kurz vor der Einführung des Maskengebots in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr haben die GRÜNEN im Stadtbezirk Aplerbeck am Samstag, dem 25sten April, am Rodenberg Center Alltagsmasken verteilt.

Das Nähen der grünen Masken wurden von Herrn Omar Aibash organisiert, einem ehemaligen syrischen Flüchtling, der seit längerem in der Aplerbecker Flüchtlingshilfe aktiv ist. Gegen eine Spende wurden die Masken ausgegeben. Sie fanden reißenden Absatz und waren nach kurzer Zeit verteilt. „Insgesamt sind für die Masken 152 Euro in der Spendenbüchse gelandet", freut sich Thomas Kupke, Kandidat der GRÜNEN für die Bezirksvertretung Aplerbeck. "Diese kommen nun dem Verein 'Flüchtlingshilfe im Stadtbezirk Aplerbeck' zugute“, so Kupke weiter.

Das Bild zeigt zwei Stapel mit Alltagsmasken. Auf jeder Maske liegt ein Zettel mit Nutzungshinweisen.

Die von den GRÜNEN verteilten Masken.

Die beiden Personen stehen auf zwei Seiten eines Zebarstreifens auf einem Parkplatz. Beide haben Masken in der Hand. Im Hinteergrund sind ein GRÜNES Banner und ein Lastenfahrrad zu sehen.

Die GRÜNEN verteilen die Masken am Rodenberg Center. Von links nach rechts: Martina Klein, Mitglied im Vorstand der GRÜNEN im Stadtbezirk Aplerbeck, und Thomas Kupke, Kandidat der GRÜNEN für die Bezirksvertretung Aplerbeck.